Ergebnisse

Die Pilotphase des Projekts mit anschliessender Evaluation hat im Fr├╝hling 2002 im Kanton Bern stattgefunden.

Von Fr├╝hling 2002 bis Dezember 2010 wurden in insgesamt 161 Schulen der Kantone Aargau, Basel-Stadt, Basel-Land, Bern, Graub├╝nden, Luzern, Neuenburg, St. Gallen, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Thurgau, Tessin, Waadt, Zug und Z├╝rich 299 Pr├Ąsentationen in 503 Lektionen durchgef├╝hrt. Etwa 7'350 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sowie 282 Lehrpersonen haben am Projekt teilgenommen. In vierzehn Schulen wurden die Pr├Ąsentationen zum zweiten Mal, in zwei Schulen zum vierten Mal, zur Mitarbeit am Projekt choose-it! in Basel zum f├╝nften Mal eingeladen. 

Von 2002 bis 2005 wurden in Nacharbeitungslektionen etwa 3000 Bilder zum Thema ┬źFrauen in technischen Berufen┬╗ von Kindern erstellt. Eine Auswahl davon ist in der Zeichnungsgalerie aufgef├╝hrt.

Ab 2006 bekommen Lehrpersonen Vorschl├Ąge f├╝r Hausarbeiten: Sch├╝ler/-innen sollen ihre Eltern oder Erziehungsberechtigte zum Thema ┬źTechnik und Berufswahl┬╗ befragen und ihnen ├╝ber die KIDSinfo-Pr├Ąsentation berichten.

Vierzehn Vortr├Ąge f├╝r angehende Lehrerinnen und Lehrer haben von 2005 bis Juli 2010 an  P├Ądagogischen Hochschulen Aargau, Bern, Solothurn, Wallis und Thurgau im Rahmen der von Engineers Shape our Future IngCH und ab 2010 von der Verein NaTech Education organisierten ┬źTechnikwochen an der PH┬╗ sowie zwei Vortr├Ąge mit Workshops im Rahmen der Lehrerweiterbildung am Institut f├╝r Bildungsmedien und am Institut f├╝r Weiterbildung der PH Bern stattgefunden.

Das Projekt wurde als eines der bew├Ąhrten Beispiele an der Tagung des Bundesamtes f├╝r Berufsbildung und Technologie "Praxis und Potenzial, good Practices der Naturwissenschafts-, Mathematik- und Technikf├Ârderung" am 10. Juni 2009 und am Innovationstag SWISE "Naturwissenschaftlich-technischer Unterricht" am 6. M├Ąrz 2010 an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Hochschule f├╝r Technik in Brugg-Windisch vorgestellt.